Landtagswahl 2019

 

Sieben auf einen Streich -

Freie Wähler Agenda 2022 im Landkreis Meißen

Dafür stehen wir

1. Bildung & Familie, Kunst & Kultur

2. Wirtschaft und Verkehr: Wertschöpfung vor Ort, Regionalität, Industrie, Wirtschaft stärken

3. Gesundheit, Pflege und Soziales

4. (innere) Sicherheit und Justiz

5. Stärkung der Kommunen, Demokratie, Mitbestimmung und Wertschätzung

6. Umwelt, Landschaftspflege, Artenvielfalt

7. Wohnen

 

Ihre Kandidaten

Für Sie bereits erfolgreich in der Kommunalwahl unterwegs ... frei und wählbar!

Dieter Wamser

Wahlkreis 37

Dieter Wamser (Zeithain)

Ich bin 1953 in Fürstenberg gebohren, aufgewachsen seit dem 2. Lebensjahr in Riesa.

Nach dem Schulbesuch (Spezialschule Abitur mit Berufsauabildung zum Elektromonteur) habe ich von 1971 bis 1975 an der TU Dresden Informationstechnik studiert. Nach dem Studium habe ich nach kurzem Ausflug ins Werk für Fernsehelektronik Berlin im Rohrkombinat Riesa gearbeitet als technischer Ingenieur in der Stranggussanlage, dann als Schichtleiter Hauptmechanik im Werk Riesa. 1981 wechselte ich in das Rohrwerk Zeithain, wo ich bis kurz nach der Wende in der dortigen Hauptmechanik für das Reparaturgeschehen an der Stoßbankanlage zuständig war. Nach der ersten Betriebsratswahl im Rohrwerk wurde ich stellvertretender Vorsitzender und von beruflicher Tätigkeit freigestellt. 1995 wechselte ich als Ingenieur der ersten Stunde in die neu gegründete Mannesmannring Sachsen GmbH. Dort arbeitete ich bis zur Rückvereinigung mit dem Rohrwerk als technischer Ingenieur, Produktentwickler, Konstrukteur, Datentechniker und 10 Jahre als Betriebsratsvorsitzender. Im Rohrwerk war ich dann als Datentechniker unterwegs, Betriebsratsmitglied und ab 2016 Betriebsratsvorsitzender. Am 01.01.2019 bin ich dann ausgeschieden, weil Altersrentner.

Politisch habe ich seit der Wende immer einen Sitz im Gemeinderat bzw. Ortschaftsrat innegehabt. 1994 haben wir die Freien Wähler Röderau gegründet. Seit 2014 bin ich in der Gemeinde Zeithain als stellv. Bürgermeister gewählt worden. Bei der Kommunalwahl 2019 erreichte meine Wählervereinigung mit 44,4 % ihr bisher bestes Ergebnis.

Ich bin verheiratet und habe 2 erwachsene Töchter.

André Langerfeld

Wahlkreis 38

André Langerfeld (Meißen)

Ich bin in Dresden geboren und aufgewachsen und wurde 2010 in der Wiege Sachsens, in der wunderschönen Porzellan und Weinstadt Meißen sesshaft. Ich bin verheiratet und habe 3 Kinder. Mein beruflicher Wertegang beginnt 1990 als gelernter Instandhaltungsmechaniker für technologische Ausrüstungen. Seit 1994 bin ich im Bereich Event und Erlebnisgastronomie selbständig tätig, seit 2001 nebenberuflich im Kleingewerbe. Nachdem ich die Fachhochschulreife nachholte und den zweiten Berufsabschluss als Staatl. anerk. Erzieher erreichte, bin ich seit 2005 als Sozialpädagoge in der stationären Kinder- und Jugendhilfe, später in der ambulanten Familienhilfe und schließlich für einen Bildungsträger tätig. Stellvertretender Vorsitzender der Freie Wähler Kreisvereinigung Meißen seit 2018.

„Ich möchte etwas auf Landesebene verändern. Ich will nicht, dass über Parteiideologien, Egos und Links-Rechts Polemik gestritten wird, während immer mehr Menschen in diesem Land zurückgelassen werden. Ich möchte Lust, Energie und Ideen mitbringen, weniger in Parteiprogramme, als in realen Bedürfnissen denken. Ernsthafte, lösungsorientierte Debatten zu realen Lebenswelten wie bezahlbaren Wohnraum, prekäre Arbeitsverhältnisse, befristete Arbeitsverträge, Altersarmut, Pflegenotstand, Funklöcher, überbordende Bürokratie und Demokratiedefizite in Sachsen. Ich möchte selbst Teil der Lösung sein und nicht nur Kritiker, der von anderen Einsatz fordert. Ich stehe für eine bürgerschaftliche und dem Gemeinwohl dienende Politik.“

Dr. Brit Reimann-Bernhardt

Wahlkreis 39

Dr. Brit Reimann-Bernhardt (Klipphausen OT Weistropp) - hier im Interview

Mitglied im Kreistag

Mitglied im Gemeinderat Klipphausen und Ortschaftsrat Klipphausen

Geboren 1974 in Dresden, aufgewachsen in Dresden mit familiärer Verbundenheit in der Lommatzscher Pflege und Nossen, 1992 Abitur am Kreuzgymnasium, 1992/93 au-pair in den USA, Studium Diplompsychologie von 1993-1998 an der Universität Leipzig, Promotion und wissenschaftliche Assistenzstellen an den Universitäten Leipzig, München und Dresden, 2007-2016 Psychologische Beratungsstelle am Sächsischen Landesgymnasium St. Afra und Beratungsstelle zur Begabtenförderung, seit 2016 Referentin für Schulentwicklung bei der Schulstiftung der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens, verheiratet, vier Kinder.

Mein größtes Interesse ist das menschliche Miteinander, Möglichkeiten des Zusammenfindens auch im ländlichen Raum – Einkaufsmöglichkeiten, Arztpraxen, Busse, Kneipen, Vereine, Kirchgemeinden, Feuerwehren – voneinander wissen, wer der andere ist, was der andere warum tut.

Bernhard Kroemer

Wahlkreis 40

Bernhard Kroemer (Coswig)

 

 

Für Fragen, Anregungen, Ideen nutzen Sie gerne folgende Email Adresse:
Brit.Reimann-Bernhardt@freiewaehler-sachsen.de